Die Kunst des Seifensiedens in Theorie und Praxis.

Freitag 21.09.2018

 von

18.00  -  22.00 Uh

Naturseifen aus hochwertigen Pflanzenölen, Blüten und ätherischen Ölen selbst sieden.
Die Seife ist eine sogenannte LuxusSeife, sie ist absolut hautfreundlich und ohne Duft auch für Allergiker geeignet. Jeder Teilnehmer lernt sich sein individuelles Rezept zusammen zu stellen.
Es besteht auch die Möglichkeit eine Haarseife oder speziell für Männer eine Seife zu kreieren.

  

 

 

Kursort: ErpfenzellerHausWerkstatt,  Erpfenzell 10a in Falkenstein

Kursleitung: Kathrin Robl

Kursgebühr: 35,00 €
zuzüglich Materialkosten (Pflanzenöle, ätherische Öle nach Wahl, NaOH) alles in Bioqualität bei 500g Seifenleim ca. 20,00€ 

 

Mitbringen: Schürze, Latex/Gummihandschuhe, alte Decke oder altes Badetuch, kleiner Schuhkarton, Taschenrechner  und falls vorhanden eine Digitalwaage.
Anmeldung: Tel. 09462/387 oder zwei-mit-der-erde@gmx.de

 

 

Einen Posamentenknopf wickeln: „Der Sternknopf“

 

Samstag 22.09.2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr

Einen Posamentenknopf wickeln: "Der Sternknopf"

 

´eine historische Handarbeitstechnik neu entdeckt´

 

 

 

Posamentenknöpfe werden aus bunten Garnen gefertigt, die um kleine Holzscheiben gewickelt werden.
Das eingängigste Muster ist die Sternwicklung, wobei es verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten gibt.
Zum Beispiel, den Faden beim Wickeln auch einzuweben, sogenannte „Messerspitzen“ einzuziehen oder einen blitzenden Folienspiegel aus Bonbonpapier einzuarbeiten.
In diesem Kurs werden zwei bis drei Sternknöpfe gewickelt um zuerst einmal die Technik des Wickelns zu erlernen bzw. zu üben.

 

 

Werkzeug: Schere, verschieden starke Näh- und Sticknadeln, alles andere wird gestellt 
Kursort: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Perschen bei Nabburg 
Referent: Kathrin Robl
Anmeldung bzw. weitere Informationen: www.freilandmuseum.org

„Der Zwirnknopf“ gewickelt und dann gewebt“

Samstag 22.09.2018
von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

"Der Zwirnknopf" gewickelt und dann gewebt.

Man kennt den Zwirnknopf als Wäscheknopf auf Hemden und Bettwäsche. In diesem Kurs erlernt man die Technik sie in bunten Farben und vielen Varianten herzustellen. Grundlage eines Zwirnknopfes ist ein Aluring, der mit bunten Garnen zuerst umwickelt und dann umstickt wird. Durch das Wickeln unterschiedlicher Sternmuster stehen einem anschließend viele Formgestaltungen und Farbvarianten zum Umsticken zur Verfügung. So wird jeder Knopf mit etwas Geduld ein kleines Kunstwerk.

Werkzeug: Schere, verschieden starke Näh- und Sticknadeln, alles andere wird gestellt
Kursort: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Perschen bei Nabburg
Referentin: Kathrin Robl
Anmeldung bzw. weitere Informationen: www.freilandmuseum.org

Sonntag 28.10.2018 von 14.00 – 17.00 Uhr Kraut und anderes Gemüse Milchsauer eingelegt gesund und schnell haltbar machen

Welches Gemüse ist geeignet? Welcher biologische Prozess geht bei der Milchsäuregärung vor sich? Es wird auch besonders die gesundheitliche Wirkung angesprochen. Dann erfolgt  die Praxis.

Biokraut wird gehobelt, die wichtigsten Gewürze werden erklärt und dann wird so richtig wie früher Kraut eingestampft. Man kann selbst ein kleines Krautfass mitbringen oder auch einfach nur lernen wie man es richtig macht damit es nicht nur lange haltbar ist sondern auch schmeckt und gesund ist.
Kursort
: ErpfenzellerHausWerkstatt , Erpfenzell 10a in Falkenstein
Kursleitung: Kathrin Robl
Kursgebühr: 17,00€ zuzüglich Lebensmittelkosten für Gewürze und Kraut ( den Preis für ein Kilo Kraut kann ich erst im Herbst sagen)
Mitbringen: Eigenes Krautfass, falls vorhanden. Bitte die Größe des Fasses bei der Anmeldung mit angeben damit die richtige Menge Kraut bestellt werden kann. Es können aber auch Einmachgläser mitgebracht werden.
Anmeldung:
Tel. 09462/387 oder zwei-mit-der-erde@gmx.de