Naturparfum - was ist das?

Mariä Himmelfahrt 15.08.2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Naturparfum - was ist das?

Praxis-Seminar

 

 

 

Rose, Sandelholz, Iris und viele andere naturreine, ätherische Öle sind an diesem Nachmittag die kostbaren Zutaten, aus denen wir uns ein ganz persönliches Naturparfum zusammenstellen.
Anschaulich und mit vielen Duftproben erfahren sie etwas über die  Grundlagen der Parfumherstellung.
Im Praxisteil kann man sich sein individuelles Parfum in Form eines Sprays oder Rollon selbst zubereiten.

 

 

Referentin: Martina Irzik  "Aromakunst" -  www.aromakunst.de

Gebühr: 50,00€ zuzüglich 15,00€ Materialkosten ( Gefäße, Zutaten)
Kursort: Erpfenzell 10a in 93167 Falkenstein 

Anmeldung: zwei-mit-der-erde@gmx.de oder Tel. 09462/387

 

"Beeriger Herbst"

Sonntag 22.09.2019 von 10.00 bis 14.00 Uhr

 

Kräuterkurs über das Jahr "Urkraft der Natur"

 

Altes Wissen und Überlieferungen über einheimische Heilpflanzen wird in diesem Kurs erfahrbar gemacht.
Die Urkraft der Wurzeln, Pflanzen und Blüten kann uns bei vielerlei Beschwerden und Zipperlein auf natürliche Weise helfen.

 

Viele heimische Kräuter werden uns in diesem Kurs begegnen.
Bei Rundgängen in Wald und Wiese werden vor Ort Kräuter für Urtinkturen, Kräuteröle und Tee gesammelt.

 

Jahreskurs 1 x im Monat
Sonntag 22.09.2019 von 10.00 bis 14.00 Uhr
"Beeriger Herbst"
 

 

Kursgebühr: 35,00€ inkl. Skript
Referentin: Anneliese Spanner www.bayerwald-blumen.de

Anmeldung: Tel. 09966/434

Kursort: Naturpuls-Werkstatt, Oberhof 1 94344 Wiesenfelden

Vortrag von Peter Böhlefeld Fa. WANDIL Torffaserveredelung

Freitag 27.09.2019 um 19.00 Uhr

 

Vortrag von Peter Böhlefeld
Fa. WANDIL
über seine
Manufaktur für Torffaserveredelung.

 

Ein kleiner Teil im Torf sind Fasern des Wollscheidegrases, im Moor in Jahrtausenden mumifiziert. 
Sind diese Torffasern mittels bestimmter biologischer Prozesse veredelt, wird deren uralte Macht zu einer uns vor den Auswirkungen der Technik schützenden Kraft.

Insbesondere vor den Wirkungen der elektromagnetischen Kräfte auf Nerv und Blut schützen sie den Menschen. Die Anregungen zur Umwandlung der Torffasern stammen von Dr.R.Steiner.


Die Wandil-Torffaser ist sehr leicht, stark wärmend und sehr aufnahmefähig für Feuchtigkeit ohne an Wärmefähigkeit zu verlieren. Das macht die Textilie bei wenig Gewicht fein wärmend, ohne dass sie einen schwitzen lassen.

Für die Tofföle wird die verwandelte Torffaser in hochwertige Öle eingearbeitet und während sieben Tagen den Morgen- und Abendkräften ausgesetzt, rhythmisch gerührt und belichtet, und so geht die lebendige Kraft der Substanzen auf die Öle über. 

Werden Substanzen, zB. Pflanzen, dem Torföl zugesetzt, so geben sie ihm - je nach ihrer Eigenart- noch eine besondere Richtung.(z.B. Torföl mit Boretsch siehe Bild)

 

Zeit: Freitag 27.09.2019 um 19.00 Uhr

Ort: Klostermühle Altenmarkt / Cham
Veranstalter: AnpLO e.V. 

Anmeldung bzw. Fragen: Kathrin Robl Tel. 09462/397 oder zwei-mit-der-erde@gmx.de
Man kann auch gerne spontan vorbeikommen!

Kosten/ Eintritt: frei

 

 

 

 

Seminar über die Anwendung und Wirkung von Torfölen mit Peter Böhlefeld Fa. WANDIL

Seminar über die Anwendung und Wirkung von Torfölen mit Peter Böhlefeld Fa. WANDIL


Manufaktur für Torffaserveredelung

 

Samstag 28.09.2019 von 10.00 bis 12.30 Uhr

 

Dieses Seminar richtet sich an Heilpraktiker, Ärzte und interessierte Menschen die mehr über die wohltuende Wirkung der Torfföle erfahren möchten. 

 

 

Torföl mit Johanniskrautblüte und Bernstein oder doch lieber nur Torföl mit Johanniskraut (Kraut, Blüte, Frucht)?

Wie wende ich Torf-Ohrenöl an und was für ein Öl verwende ich für ein Öldispersionsbad?

 

 

 

Die Torffaser ist der uralte, im Moor mumifizierte Überrest des Wollscheidegrases.
Sie ist ein sich immer weiter mineralisierendes Material, dessen enorme Kräfte umgewandelt und so dem Menschen wohltuend zunutze gemacht werden können.

 

 

Vergleicht man die Entwicklung der Torfasern im Moor mit der der Nerven im Menschen, so hat man in der äußeren Natur einen Prozess, der Verwandtschaft zum Nervenbildungsprozess im Menschen zeigt.

Aufgrund dieser Verwandtschaft kann die verlebendigte, veredelte Torffaser dem nervlich angespannten, überreizten Menschen in Form von Torfölen und Torftextilien wohltun.

Für die Torföle wird die verwandelte Torffaser in hochwertige Öle eingearbeitet und während sieben Tagen den Morgen – und Abendkräften ausgesetzt, rhythmisch gerührt und belichtet, uns so geht die lebendige Kraft der Substanzen in die Öle über.

Werden Substanzen, z.B. Pflanzen, dem Torföl zugesetzt, so geben sie ihm – je nach ihrer Eigenart- noch eine besondere Richtung.

Torföle sind sowohl zum Einreiben, zur Massage, als auch für Öldispersionsbäder geeignet.

 

 

Seminarort: Erpfenzell 10a, 93167 Falkenstein
Zeit: Samstag 28.09.2019 von 10.00 bis 12.30 Uhr

Referent: Peter Böhlefeld www.wandil.de

Kosten: 34,00€

Anmeldung: Kathrin Robl Tel. 09462/387 oder zwei-mit-der-erde@gmx.de

Mitbringen: Schreibzeug und vielleicht eine kleine Brotzeit, Getränke sind gegen einen Unkostenbeitrag vorhanden

 

 

 

Apfelwein und gesunden Apfelessig selber machen

Samstag 12.10.2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr
in Arnbruck

 

 

Was kann ich aus all den Äpfeln noch machen außer Apfelsaft? Diese Frage wird in dem Kurs beantwortet indem man zuerst lernt wie man Apfelwein herstellt. Aus diesem Apfelwein kann man dann mit Hilfe einer sogenannten Essigmutter sehr leckeren und auch gesunden Apfelessig selbst herstellen.
Wir reden auch über die Heilanwendung von gutem, nicht geschwefelten Essig.
Kursgebühr: 30,00€ pro Person
Materialkosten: 5,00€ (Essigmutter). Bei Bedarf kann auch ein kleiner Glasballon mit Gäraufsatz erworben werden.
Referent: Kathrin Robl
Mitbringen: 1 kleines Gläschen mit Schraubdeckel
Kursort: Jophiel Aromaöle - Eckerstr. 32 in 93471 Arnbruck
Anmeldung:  Tel. 09945 - 8009938 oder info@jophiel-aromaoele.de

Kraut und anderes Gemüse milchsauer eingelegt gesund und schnell haltbar machen

Sonntag 27.10.2019 von 14.00 - 17.00 Uhr


Kraut und anderes Gemüse milchsauer eingelegt gesund und schnell haltbar machen


Welches Gemüse ist geeignet? Welcher biologische Prozess geht bei der Milchsäuregärung vor sich? Es wird auch besonders die gesundheitliche Wirkung angesprochen. Dann erfolgt  die Praxis.
Biokraut wird gehobelt, die wichtigsten Gewürze werden erklärt und dann wird so richtig wie früher Kraut eingestampft. Man kann selbst ein kleines Krautfass mitbringen oder auch einfach nur lernen wie man es richtig macht damit es nicht nur lange haltbar ist sondern auch schmeckt und gesund ist.
Kursort
: ErpfenzellerHausWerkstatt , Erpfenzell 10a in Falkenstein
Kursleitung: Kathrin Robl
Kursgebühr: 18,00€ zuzüglich Lebensmittelkosten für Gewürze und Kraut ( den Preis für ein Kilo Kraut kann ich erst im Herbst sagen)
Mitbringen: Eigenes Krautfass, falls vorhanden. Bitte die Größe des Fasses bei der Anmeldung mit angeben damit die richtige Menge Kraut bestellt werden kann. Es können aber auch Einmachgläser mitgebracht werden.
Anmeldung:
Tel. 09462/387 oder zwei-mit-der-erde@gmx.de

 

 

 

 

Naturkosmetik selbst herstellen - wie geht das?

Herbstferien 02.11.2019 von 13.00 bis 17.00 Uhr


Naturkosmetik selbst herstellen -  wie geht das?
Praxis-Seminar

 

 

Natürlichen Zutaten wie Sheabutter, Mandelöl und andere kaltgepresste Pflanzenöle in Bioqualität liefern zusammen mit ätherischen Ölen die Grundlage für naturreine Balsame.

Wir erfahren an diesem Nachmittag viel über die wohltuende Wirkung von naturreinen Ölen und Düften für Körper, Geist und Seele.

Im Praxisteil wird ein individueller Balsam – fein abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse Ihrer Haut- hergestellt.

 

 

 

Referentin: Martina Irzik  "Aromakunst" -  www.aromakunst.de

Gebühr: 60,00€ zuzüglich 15,00€ Materialkosten (Skript, Gefäße, Zutaten)
Kursort: Erpfenzell 10a in 93167 Falkenstein 

Anmeldung: zwei-mit-der-erde@gmx.de oder Tel. 09462/387

 

 

Badepralinen für Haut- und Seelenpflege

Samstag 09.11.2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr 

in Arnbruck

Vom Badesalz und der Badepraline, über die Duschbutter und Körperbutter bis hin zur ausgefallenen Massagekerze.

Dieser Kurs gibt viele Anregungen für kleine selbstgemachte Geschenke für Sie und Ihn die nicht nur die Haut sondern auch die Seele pflegen

 

Durch`s selbermachen bekommt man nicht nur Wissen sondern auch Praxis.

Kursgebühr: 35,00€ pro Person

Materialkosten: ca. 10-20 € je nach Art und Menge. 

Referent: Kathrin Robl (www.zwei-mit-der-erde.de)

Mitbringen: Für das Badesalz bitte ein kleines Glas mitbringen.

 

Kursort: Jophiel Aromaöle - Eckerstr. 32 in 93471 Arnbruck
Anmeldung:  Tel. 09945 - 8009938 oder info@jophiel-aromaoele.de